Ernährungsberatung - Ernährungsumstellung

Gesund essen - gesund abnehmen - glücklich sein

Gesunde Ernährung, Slowfood
Gesunde Ernährung
Lowcarb, Ernährungsumstellung
Zusammen Kochen macht Spaß
alternativ essen, gesund essen, Kohlenhydratarme Ernährung
Abnehmen leicht gemacht

Gesunde Ernährung ist leicht umzusetzen, schmeckt und macht satt. Ohne Jojo-Effekt aber mit Abnehmgarantie.

Am besten du schreibst schon mal eine Woche lang auf, was und wieviel du am Tag so ist. Und wie es dir dabei geht. Bist du müde nach dem Mittagessen? Stellen sich Kopfschmerzen bei schönem Wetter ein?

Und Leute, jetzt sind wir wieder beim Thema..... WOLLEN. 

Kurze Geschichte dazu. 

Ein Twitterer erzählte seine wirklich leidvolle Erfahrung (Durchfall) mit allen unschönen Einzelheiten. Die Suche nach einer Toilette, das notgedrunge Benutzen einer wahrlich schmutzigen Zugtoilette, weil nichts mehr ging und das kaum nach Hause schaffen ohne die Hose einzusauen. Und das nicht das erste Mal. Soweit so wahr. 

Er erheischte damit eine menge Mitleidsbekundungen anderer Twitterer.

Ich bot ihm an, er möge mir doch mal seine Ernährung für eine Woche auflisten und ich würde mir das dann anschauen. Er fand das auch super gut. Nun ja, ich warte heute noch drauf.  

Was ich mit dieser Geschichte sagen will..... man muss WOLLEN. Der beste Ernähtrungsplan nutzt nix, wenn man seine Ernährung nicht umstellen will, wenn man nichts ändern will, nicht aus der Kompfortzone will, nicht aus den Puschen kommt. 

Dann ist wohl auch das Leid noch nicht groß genug.

Nun ja, bei mir war das Leid groß genug.....  ich habe lieber abgenommen.

Mit einer Ernährungsumstellung können viele Krankheiten verbessert oder sogar beseitigt werden. 

Lasst Diät Diät sein. Wichtig ist eine Ernährungsumstellung die jedem individuell gerecht wird. Alles andere ist Zeitverschwendung, weil's nicht zum Erfolg führt.

Zudem keine Kosten für Pülverchen oder Abnehmpillen, die nur einem helfen und zwar dem der sie teuer verkauft.

Übergewicht (Adipositas)

Übergewicht kann viele Gründe haben.

Häufig sind mehrere miteinander verknüpft, etwa eine hormonelle Störung oder genetische Faktoren.

Auch psychische Faktoren haben Einfluss - etwa bei Einsamkeit, Niederlagen, Partner- oder Jobverlust oder im Zuge einer handfesten Depression.

Essen kann dann die Rolle des Seelentrösters spielen. Man "versüßt" sich all das Unangenehme des Alltags oder "frisst sie in sich hinein", die Sorgen (Häufig auch bei sexuellem Missbrauch in der Kindheit).

Stress, Ernährung, abnehmen, Nahrungsergänzungsmittel, Vegan, vegetarisch, Bio, gesund
Ernährungsberatung - Ernährungsumstellung

Die größten Faktoren die für Übergewicht verantwortlich sind

  • Kohlenhydrate
  • tierisches Fett, vor allem Schweinefleisch
  • Zucker
  • industriell verarbeitete Lebensmittel
  • Stess
  • Bewegungsmangel
  • Depression
  • traumatische Kindheitserfahrungen

Fett ist nicht dein Feind. Pflanzliches Fett ist notwendig für deinen Körper. Lediglich tierisches Fett sollte drastisch reduziert werden. Wenn Fleisch, dann Bio und selten verzehren. 

Es ist nicht nötig Vegetarier oder Veganer zu werden.

Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel sollten mit Vorsicht genommen werden. Ob ein Mangel vorliegt, sollte durch einen Arzt zuerst abgeklärt werden. Man kann sich mit Nahrungsergänzungsmitteln auch schaden. Bei einer ausgewogenen mediteranen Ernährung und regelmäßigem Aufenthalt in der Natur, sollte kein Mangel an Nährstoffen vorliegen.

Ich werbe explizit nicht für Nahrungsergänzungsmittel, auch nicht für Spirulina, aus gutem Grund.

 

Speziell was zum Vitamin D, gerade in Corona-Zeiten. Geht in die Sonne, weg mit dem hohen Lichtschutzfaktor in Sonnenschutzmitteln! Blockt nicht jeden Sonnenstrahl ab! 

Das der Vitamin D-Spiegel im Winter absinkt, ist in unseren Breiten normal. Geht in die Sonne. Wir brauchen die Sonne. Jede Haut hat eine Eigenschutzzeit. Wie hoch diese ist, hängt vom Hauttyp ab.

 

Es gibt in unseren Breiten 4 Hauttypen (Europa): 

  1. sehr hell, bräunt kaum (rotes, hellblondes Haar, blaue (helle) Augen - Eigenschutzzeit ca. 10 min
  2. hell, eierschalenfarben, bräunt nicht so leicht (blondes bis dunkelblondes Haar, helle Augen (blau, blaugrau, grün) - Eigenschutzzeit ca. 20 min
  3. hellbraun, bräunt leicht (dunklere Haarfarben, dunkle Augen, nicht nur braun auch andere - Eigenschutzzeit ca. 30 min
  4. braun, kaum Tendenz zu Sonnenbrand, bräunt sehr schnell (dunkle Augen, dunkle Haarfarben) - Eigenschutzzeit ca. 45 min 

Lichtschutzfaktor x Eigenschutzzeit = Aufenthaltszeit in der Sonne ohne dass diese irgendetwas an Vitamin D bildet.

Wenn nun ein Lichtschutzfaktor von 30 daherkommt.... dann sind das beim Hauttyp 2  (30 x 20 min = 10 Stunden), die man sich in der Sonne aufhalten kann ohne dass diese irgendeinen Effekt auf die Vitamin D-Bildung hat. Und mal ganz ehrlich, wann scheint in unseren Breiten die Sonne schon 10 Stunden am Tag?

Mal nachvollziehen was passiert bei einem Lichtschutzfaktor von 50!

 

Je dunkler der Hauttyp um so mehr Sonne braucht er, um Vitamin D zu bilden! Es gibt einen Grund, weshalb  unsere britischen und irischen Nachbarn so hell sind!

 

Fazit: Ob Nahrungsergänzungsmittel oder Sonnenschutzlotion mit hohem Lichtschutzfaktor....diese helfen meist nur denen, die sie teuer verkaufen!

 

Waldbaden

Waldbaden, Wald, Bäume, Heilung, Kraft der Bäume, Heilenergie
Waldbaden - Entspannung für die Seele

Um die Seele baumeln zu lassen und die Nerven zu beruhigen empfiehlt sich Waldbaden. Raus in die Natur in den Wald gehen der Stille lauschen, um Stress abzubauen. Mindestens eine Stunde solltet Ihr in den Wald gehen. Sucht euch euren Lieblingsbaum aus. Wählt einfach eine Baum aus der euch "anspricht". Stellt euch oder setzt euch an diesen Baum, nehmt seine Energie auf. 

Im Sommer bietet es sich an, unter dem Baum zu meditieren und mit den Waldgeistern oder den Engeln zu sprechen. 

Sucht die Stille, um euch zu entspannen. Auch Sport kann auf alle Fälle ein gutes Mittel sein, um Stress abzubauen. Lieber einen Lauf durch dem Wald? Das ist ebenso ein aprobates Mittel, um sich zu entspannen.