Partnersuche ohne Krampf

Zitat: "Die Vorstellung, dass ein Partner die Erlösung bringen könnte, wird immer größer. Auch sich davon zu lösen, kann schwierig sein."
www.medizin-im-text.de/blog/2019/62286/partnersuche-nicht-zu-sehr-wollen/

 

 

Genau das ist das Problem. Der Partner bringt aber meist nicht die Erlösung. Dann ist die Enttäuschung und das Leid um so größer. Meist, wenn man sich etwas sehr wünscht, projiziert man etwas in einen Menschen hinein, was nicht da ist. Wenn man später merkt, dass der Partner nicht das erfüllt oder nicht so ist, wie man ihn gern hätte, ist meist schon eine emotionale Abhängigkeit da, die viel größere Leiden schafft und eine Trennung schwierig macht.

Hier sollte man sich erst einmal selbst reflektieren und sich fragen, woher dieser Mangel kommt. Denn es ist ein Mangel, wenn man sich nicht selber glücklich machen kann. In den allermeisten Fällen sind hier tiefenpsychologische  Dysfunktionen, die aus der Kindheit herrühren, die Ursache. Dort sollte man ansetzen, damit man die passenden Partner in sein Leben zieht.

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie man die/den Richtigen in sein Leben zieht.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0